Chat

Trollbox
Users Online: 0

Last Posts

hallo zusammen :)   ich habe folgendes problem: ich konnte mich schon nicht bei der anmeldung per email bestätigen, da ich die buttons in der email nicht klicken konnte, dies musste der support übernehmen. jetzt habe ich dasselbe problem mit dem withdrwal. hat jemand eine ahnung wie ich diesen fehler beheben kann? ich nutze google chrome und habe ewe als internet dienstleister. vielen dank im voraus ;)


Ich habe folgendes Problem:   Habe mir Leviarcoin von meiner Wallet zu Cryptopia gesendet. Habe das Level 0 gewählt und eine paymentID vergeben. Nun ist der Betrag an XLC von meiner Wallet abgezogen worden, hier kommt es aber seit Tagen nicht an. Jemand eine Idee? Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen.   Ciao


Es gibt mehrere Bots auf dem Markt, die Geld kosten. Ich habe einen der ist Kostenlos, es gibt lediglich eine kleine Kommision, für den Hersteller und mich. In Form von Satoshis. 50 Satoshis für den Hersteller und 50 für mich ich denke nicht das, dass Die Welt ist. Der Bot nennt sich  und es gibt mehrere Versionen. In meinem Forum ist ein Link zu den jeweiligen Discord Channeln( Einmal meinem und einmal dem vom Hersteller). Es wird immer schnell geholfen. Die Einstellung ist eigentlich relativ Leicht, falls aber Fragen bestehen stehe ich gerne im Discord bereit. :)


Gute Tag   Bin neu hier und wollte mal kurz Infos einholen Bezüglich des "Marketplace" und was die Sicherheit angeht!   Den die Preise dort sind mir schon etwas gering hat da jemand Erfahrung oder Tips!   Vielen Dank im Vorraus


  Da hast du ggf. Recht mit dem "in der Wallet" lassen. Ich hab leider schlechte Erfahrungen mit einer LTC Wallet gemacht. Mir wurden vierstellig LTC aus der Wallet geklaut. Seitdem bin ich "ängstlich" was Wallets angeht. Aber die Coins in den Börsen Konten zu lassen ist auch nicht "klug" Ich hab mir heute eine Ledger Nano S Wallet besorgt. Hier sollten die Coins sicher sein.    


    Entweder man ist Daytrader - das bin ich nicht;   oder man denkt langfristig - dann empfiehlt es sich 5-15 coins herauszusuchen und diese in einem Wallet zu "staken" und zu vermehren. Und dann in 5-10 Jahren - 20-30% zu verkaufen. Wer "longterm" denkt muß taktisch vorgehen...   Und noch ein Ratschlag für "longterm" - nie alles auf einmal verkaufen, wenn man den Coin dauerhaft als Einnahmequelle haben will, der Kurs würde bei 70-90% Verkauf zu negativ beeinflußt werden... Und zusätzlich sind weniger Coins zum "staken" im Wallet übrig.


manchmal hat man bei den 1cent bzw. 0,00000001 Glück und kann den Einsatz innerhalb von kurzer Zeit verdoppeln. z.b. Mint   p.s.: Ich möchte keine Tipps bzw. Kaufempfehlungen ausgeben. Das ist meine persönliche Meinung die keinerlei Empfehlung beinhaltet.   Grüße aus BAyern


    Namen von Coins mag ich nicht nennen. Zu schnell geschehen Hyps und Coins stürzen ab oder schlimmer.   Aber grundsätzlich 1-cent-coins mit geringer Ausgabemenge und einer guten digitalen Brieftasche wobei man durch das "Staking" - Zinsen auf seine Coins verdient...


Hallo zusammen,   welche Coins werden aktuell von euch gekauft und warum?   Gründe:   Beste Grüße aus Bayern   2android


Hallo zusammen,   ich bin leider auf einen Scam reingefallen: Bei den meisten Wallets/Exchanges hat man die BCH automatisch bekommen, ausser u.a. bei Blockchain.info. Also habe ich im Netz gesucht und bin auf dem o.g. Video gelandet. Ich hab alle Schritt wie beschrieben gemacht, als ich dann fertig war bekam ich erste Zweifel.  Wie dumm von mir: Also erstmal panisch schnell eine neue Wallet auf Blockchain.info eröffnet und gehofft das in der Zwischenzeit niemand meine Wallet leerräumt.  -> Ich hatte in dieser Wallet 9 verschiedene Adressen mit diversen Beträgen, zusammen ca. 5,5 BTC über 20000$ Anschliessend das Guthaben der 9 Adressen in meine neue Wallet überwiesen und immer wieder gehofft, dass ich fertig werde bevor jemand meine Wallet übernimmt. Nach einer gefühlten Ewigkeit war es vollbracht und ich hatte mein komplettes Guthaben in die neue Wallet verschoben. Puhhhhhh, Glück gehabt...auf die ursprünglichen BCH hatte ich erstmal keine Gedanken mehr verschwendet. Hauptsache die BTC sind (noch) da.   Vor einer Woche habe ich dann im Netz einen Weg gefunden der mir vertauenswürdiger vorkam. Also habe ich den Weg mit meiner leergeräumten Wallet auf Blockchain.info versucht, hatte ja nix zu verlieren:) https://medium.com/@coinomi/collecting-your-free-bitcoin-cash-coins-44fcc6008bb6 Die Prozedur muss man für jede Guthabenadresse ausführen, in meinem Fall 9x für alle alten leergeräumten Walletadressen.  Also: usw. Bei dem ersten Versuch ist garnix passiert:  Ich wollte schon aufgeben, da erstens die Wallet ja leergeräumt ist (aber nach dem 1. Aug) und zweitens ich den verbreitet habe.   Aber dann versuchte ich die und jedesmal bekam ich BCH gutgeschrieben. So kam ich zu 4 BCH Beim anschliessenden recherchieren habe ich folgendes festgestellt.   Hätte ich keine Zweifel gekommen währen heute 5,5 BTC + 5,5 BCH weg, so sind es NUR 1,5 BCH   Also passt (auf euch) auf!!!   2android    


  Es gibt noch ein paar Märkte:   https://coinmarketcap.com/currencies/creativecoin/#markets


Hallo zusammen! Weiss jemand, wie, bzw. wo man seine CREA hin senden könnte, da sie von diesem Marktplatz entfernt werden?   sg.didi


Hallo zusammen und ein neugieriges "Hallo" in die Runde.   ich bin auch aus NRW und "relativ" neu.  Ich hba die letzten MOnate mit winzigen Summen (5-10€) mal hier mal dort LTC / ETH oder auch BTC mal gekauft und am Schluss für 1 ETH im Presale die DCN gekauft.  Hochinterssant und schon jetzt um 150 % gestiegen Oo...   Wenn ich den ein oder anderen mal in den Foren "Lese", frage ich mich aber immer wi eman damit GEld verdienen kann. Ich habe bspw. auch ein Wallet bei Coinbase. Da könnte ich das ja auch zurücküberweisen/abheben. Aber gibts da nicht unendlich stress irgendwann mal mit den freundlichen Beamten vom Finanzamt?   Sowit ich das bisher verfolgt habe, sind doch CryptoWährungen wie € und $ gleichgesetzt womit man bis zu 600 € steuerfrei und danach dann mit dem EInkommenssteuersatz die "möglichen" erlöse angeben müsste.   WIe macht Ihr das? Ich will halt nichts falsch machen bzw. auch nichts "verschenken". Beste Grüße   Elmaestroo


Hallo da in Bayern, Ich habe gerade einen Beitrag zu diesem Thema hier geschreiben :  I werde warten bis ein amtliches BCH Wallet verfügbar ist. Keine Eile. Die BCH werden erst runter gehen wie ein Hammer bis die ersten Online Shops sie annehmen. Kurze Zeit später werde ich sie haufenweise aufkaufen. Das kann eine weile dauern. Vorher schätze ich, daß wir Kurse um 0.01BTC, vielleicht noch tiefer sehen werden.  Das ist der ganze Spass mit Cryptocoins. Billig kaufen and teuer verkaufen oder Sachen damit kaufen.  Kennst Du die Jungs in Berlin, die sind echt gut:     


Hallo zusammen,   und wie habt ihr den Fork BTC->BCH "überstanden"? Habt ihr euch die BCH von euren Wallets geholt? Hier wurden die BCH ja automatisch gutgeschrieben. Dies geht aber meines Wissens nicht überall von alleine... Da muss man irgendetwas mit seinen Privates Key machen und das scheint nicht ganz Risikolos zu sein :( Wer hat´s hinbekommen bzw. wie sind eure Erfahrungen?   Grüße aus Bayern


Hallo, Ich bin aus NRW, und noch "Neuling" ! Bin seit etwa 1 Monat dabei, und muß noch einiges lernen. Hoffe hier auf gute Tipps! :-) Habe mich auf Bittrex und Waves Lite registriert. Bin erstmal mit Waves am "spielen" um Erfahrungen zu sammeln. Habe auch etwas in Leasig angelegt. Obs sich lohnt, hm... mal sehen. Merke aber, eswird immer Interesanter. Gruß Harryken